Berichte Geschichten Interviews

Habt ihr euch nicht schon gefragt, was in den Trainings der anderen Mannschaften passiert, was auf der Ersatzbank gemurmelt wird?

Was denken Spieler, Trainer, Familien, Freund, Freundin, Spieler 

Interviews und Anekdoten rund um den SC Hegi



Als erstes das Interview mit Daniel Affeltranger

Schlusspfiff: Hallo Dani, schön das du Zeit gefunden hast uns Rede und Antwort zu stehen.

Dani: Gern geschehen mach ich doch gerne (auch wenn ich mit mir selber spreche.

Schlusspfiff: Stell dich doch kurz vor

Dani: Meine Name ist Daniel Affeltranger bin 53 Jahre alt (Megaseufzer). Ich bin beim SC Hegi schon... weiss gar nicht mehr wie lange (muss mal Herbert fragen). Bin verheiratet und habe 3 Erwachsene Kinder. Meine Hobbys: Nordic Walking, Radfahren, Tauchen und der SC Hegi.

Schlusspfiff: Was ist deine Funktion beim SC Hegi?

Dani: Wenn man es zusammen rechnet sind es 5 Funktionen: Trainer (Bald wieder G Junioren), F Koordinator, J+S Coach, Webmaster und im Vorstand.

Schlusspfiff: Machst du dies beruflich?

Dani: Nein, ich arbeite bei der Schweizerischen Post

Schlusspfiff: Zum Schluss noch die letzte Frage. Was macht dich nervös?
Dani: Viele denken , dass dies während den Turnieren ist. Zugegeben einmal war es doch während eines Turniers. Als wir mit den G Junioren an den Stadtmeisterschaften im Final standen. Den wir übrigens für uns Entscheiden konnten. Aber eigentlich machen mich zwei Dinge nervös.                                              1. Kommen alle angemeldeten Kinder meiner Mannschaft mit ans Turnier                                                                                                                                                            2. Hoffentlich klappt alles an den Heimturnieren (Aufbau, Ablauf, und Spass für alle Mannschaften).

Schlusspfiff: Danke Dani und weiterhin viel Spass beim SC Hegi